Archiv der Kategorie: Science-Fiction

Rezension: „Enforcer“ von Rob Boffard

Inhalt:

Die Weltraumstation Außenerde ist der einzige Ort, an dem die letzten überlebenden Menschen noch existieren können, nachdem die Menschheit die Erde durch Atombomben zu einer unbewohnbaren Einöde gemacht hat. Auf der überfüllten Station wird jeder Tag beherrscht von Ausweglosigkeit, Verzweiflung, Schmutz, Enge und dem Willen am Leben zu bleiben; eine Rückkehr zur Erde ist unmöglich. Rezension: „Enforcer“ von Rob Boffard weiterlesen

Tracer

Tracer

Inhalt:

Die Erde ist unbewohnbar – eine tödliche Einöde, welche von den Menschen verursacht worden ist. Die letzten Menschen leben auf einer mittlerweile alten und weitläufigen Raumstation namens Außenerde, die in mehrere Ebenen und Sektoren unterteilt ist. Wasser ist nur begrenzt verfügbar, die Herstellung von Nahrung und Luft schwierig, die Station selbst wird immer enger aufgrund des Bevölkerungswachstums, Unruhen sind überall und die Hoffnung, irgendwann zur Erde zurückzukehren, ist beinahe verblasst bei dem letzten misslungenen Versuch. Tracer weiterlesen

Deep – Gefahr aus der Tiefe

Deep - Gefahr aus der Tiefe

Inhalt:

Der 16-Jährige Henry Wilkins reist in seinen Ferien nach Java, um bei den Forschungsarbeiten seines Vaters, dem Anthropologen Dr. Donald Wilkins, und dessen Team am erst kürzlich entdeckten Hohlraum des Borobudur Tempels dabei zu sein. Schon nach kurzer Zeit besteht die Vermutung, dass dieser Hohlraum eineinhalb Millionen Jahre alt sein könnte – zu früh, um von Menschenhand geschaffen worden zu sein. Deep – Gefahr aus der Tiefe weiterlesen