Archiv für den Monat: Juli 2019

Rezension: „Flammenflug“ von Melissa Caruso, (1. Band)

Inhalt:

Zaira ist eine Feuermagierin, die frei sein will. Doch Magie kann leicht zu einer unkontrollierbaren und gefährlichen Waffe werden, weshalb jeder Magier im Stadtstaat Raverra einen Bund mit einem Falkner eingehen muss, welcher ihre Magie kontrolliert. Als Zaira in Schwierigkeiten gerät, entfesselt sie ein gewaltiges Schadfeuer, welches die gesamte Stadt verschlingen könnte, und verliert die Kontrolle darüber. Um das Feuer aufzuhalten, geht Amalia, die Tochter einer der mächtigsten Adelsfamilien der Stadt, einen Bund mit Zaira ein, der nicht wieder rückgängig zu machen ist und von beiden viel abverlangt. Noch dazu kündigt sich eine Rebellion und Krieg an. Rezension: „Flammenflug“ von Melissa Caruso, (1. Band) weiterlesen

Rezension: „Die Mission“ von Ann Leckie, (2. Band)

Inhalt:

Jahrhundertelang haben die Radch andere Welten grausam annektiert und so ihr Territorium über viele Sternensysteme erweitert, wodurch sie zum mächtigsten Imperium des Universums geworden sind. Aber ein Zwischenfall ändert alles. Anaander Mianaai, die Herrin der Radch, ist eine KI, welche Tausende von Körpern überall im Radch-Territorium besitzt. Doch ihre Meinung ist gespalten. Früher ist ihre Einheit ihre Stärke gewesen, nun, da sich die gesamte Radch in zwei Fraktionen spaltet, welche jeder für sich mit allen Mitteln versucht ihre Ziele durchzusetzen, droht das Imperium zu zerfallen. Ein Bürgerkrieg ist ausgebrochen, der nicht ganz offen ausgetragen wird. Denn auf dem ersten Blick ist nicht zu erkennen, wer für wen kämpft.

Es gibt vielleicht nur noch eine Person, die den Zerfall verhindern kann. Breq ist äußerlich eine Frau, doch ihr Körper wird von einer künstlichen Intelligenz gesteuert, welche Jahrhunderte als ein Raumschiff bis zur Zerstörung überdauert hat. Anaander Mianaai ernennt Breq zur Flottenkapitänin und schickt sie in das Athoek-System, um dort für Sicherheit und Stabilität zu sorgen. Und dort trifft Breq auf nicht wenige Schwierigkeiten. Rezension: „Die Mission“ von Ann Leckie, (2. Band) weiterlesen

Rezension: „Das Feuer der Erde“ von Leo Aldan

Inhalt:

2029: Die Vulkanforscherin Dr. Georgina Finley entdeckt während einer Expedition in der Antarktis, dass das Eis aufgrund der steigenden Erderwärmung immer mehr schmilzt, was zur Folge hat, dass die darunter liegenden Vulkane aktiv werden.

Die Situation auf der gesamten Erde spitzt sich immer mehr zu: Wetterschwankungen, das Schmelzen des Eises, der Ausbruch von unterirdischen und oberirdischen Vulkanen, Tsunamis und Erdbeben scheinen alles Leben auf der Erde in wenigen Wochen auszuschalten, wenn dagegen nichts unternommen wird. Doch ist eine Rettung vielleicht nicht schon zu spät? Rezension: „Das Feuer der Erde“ von Leo Aldan weiterlesen