Schlagwort-Archive: Sylvia Englert

Rezension: „Khyona – Im Bann des Silberfalken“ von Katja Brandis, (1. Band)

Inhalt:

Für Kari wird der Islandurlaub mit ihrer anstrengenden Patchworkfamilie alles andere als angenehm – bis ein silberner Falke auftaucht und die ahnungslose Kari in das magische Reich Isslar gelangt. Von einem Moment zum anderen findet sie sich in einer verzauberten Welt wieder, in der es Eisdrachen, Elfen, Trolle, Geysire, Magie und einen geheimnisvollen jungen Mann gibt, der über die Vulkane herrscht. Kari kann ihr Glück kaum fassen, bis sie in der Hauptstadt Khyona erfährt, dass man sie mit einer skrupellosen und erfahrenen Assassinin verwechselt, die für die grausame Fürstin von Isslar einen Mord begehen soll. Auf einmal zeigt diese Welt, aus der es keinen Weg zurück geben könnte, all ihre Schattenseiten. Und Kari befindet sich in so großen Schwierigkeiten, aus welchen sie alleine vielleicht nicht wieder herauskommt. Rezension: „Khyona – Im Bann des Silberfalken“ von Katja Brandis, (1. Band) weiterlesen

Rezension: „Das dunkle Wort“ von Sylvia Englert

Inhalt:

Vier Jahresläufe ist es her seit Terwyn del Cresta, der ehemalige erste Magus und mächtigste Magier des Orchideenreichs Skaidar, durch seine Experiemente mit der dunklen Magie seine Frau und sein ungeborenes Kind unabsichtlich getötet und sich daraufhin in die Verbannung auf den Berg Elimon begeben hat. Von dieser Schuld auf ewig geplagt, hat er den Schwur geleistet nie wieder Magie zu verwenden. Doch dann bricht im Orchideenreich Skaidar der schrecklichste Krieg aus, den das Land je erlebt hat. Während ein Heer aus Glasklingen-Kriegern die Bevölkerung gnadenlos ermordet, breitet sich von der Hauptstadt Ordaal ein ungewöhnlicher und starker Zauber aus, der sich stetig erweitert und immer mehr von dem Land zu leblosem Kristall erstarren lässt.

Eine tödliche Kristallzone, die man nicht mit einfacher Magie aufhalten kann. Die erste Magus Idassa sieht in ihrem einstigen Mentor Terwyn die einzige Rettung für Skaidar – er soll dunkle Magie einsetzen. Doch ist das wirklich der richtige Weg?

Rezension: „Das dunkle Wort“ von Sylvia Englert weiterlesen