Schlagwort-Archive: Thienemann-Esslinger

Rezension: „Marwani – Mitten ins Herz“ von Maren Dammann

Marwani

Inhalt:

Aufgrund eines schrecklichen Unfalls muss die 16-jährige Mira im Rollstuhl sitzen und hat jede Freude am Leben verloren. Noch schlimmer wird es, als ihre Eltern ein Haus neben einem Pferdehof kaufen. Denn Mira mag keine Pferde und hat auf dem Land keine Möglichkeiten neue Freunde zu finden. Als der Pferdehof jedoch ein neues Pferd bekommt, die temperamentvolle und selbstbewusste Schimmelstute Marwani, scheint sich alles zu ändern. Bald erkennt Mira, dass Marwani und sie viel gemeinsam haben – beide haben etwas verloren und müssen mit den Konsequenzen klarkommen. Doch vielleicht wird alles einfacher, wenn man das zusammen durchsteht. Rezension: „Marwani – Mitten ins Herz“ von Maren Dammann weiterlesen

Rezension: „Caldera – Die Rückkehr der Schattenwandler“ von Eliot Schrefer

Inhalt:

Vor einem Jahr haben sich die Schattenwandler getrennt und sind nach Hause zurückgekehrt, um die Tiere in ihrer Umgebung zu vereinen und somit gemeinsam gegen die größte Bedrohung Calderas zu kämpfen, sobald diese wieder auftaucht: die Ameisenkönigin. Denn diese setzt skrupellos alle Mittel ein, um die Herrschaft über den Dschungel zu erlangen und alle Tiere – außer den Ameisen – zu vernichten. Aber nicht alle Tiere erkennen die Gefahr, sodass die Schattenwandler die einzige Rettung Calderas sind. Doch wie soll man gegen einen so mächtigen Gegner antreten? Ihre einzige Chance ist ein magisches Artefakt, welches sich irgendwo im Norden von Caldera befinden soll, ein furchteinflößender Sumpf und die kommende Mondfinsternis, welche ihnen die Möglichkeit bietet, die Ameisenkönigin endlich und für immer aufzuhalten. Das Kapuzineräffchen Gogi, das Panthermädchen Mali, die Fledermaus Lima und der Pfeilgiftfrosch Rumi begeben sich in dieses gefährliche Abenteuer, um Caldera zu retten. Rezension: „Caldera – Die Rückkehr der Schattenwandler“ von Eliot Schrefer weiterlesen

Rezension: „Cat & Cole – Vergessene Wunden“ von Emily Suvada

Inhalt vom Verlag:

Jun Bei, Cole, Anna, Leoben und Ziana sind keine normalen Kinder. Sie leben abgeschottet in dem Labor des berühmten Genetikers Lachlan Agatta, der an ihnen forscht, um einen Impfstoff gegen das ausgebrochene Virus zu finden.
Als aber eines Tages ein Mann und eine Frau der Cartaxus-Organisation auftauchen, scheint sich eine einzigartige Gelegenheit aufzutun: Sie bieten den Kindern einen Ausweg aus der Versuchshölle.
Doch eine von ihnen würde sogar diese einmalige Chance aufs Spiel setzen, um das zu bekommen, was sie will … Rezension: „Cat & Cole – Vergessene Wunden“ von Emily Suvada weiterlesen

Rezension: „Cat & Cole – Ein grausames Spiel“ von Emily Suvada

Inhalt:

Eine Woche ist es her, seitdem die Seuche besiegt werden konnte und Cat die grausame Wahrheit über sich und ihren Vater Lachlan Agatta herausgefunden hat. In einem provisorisch errichteten Camp nahe des Zarathustra-Labors versuchen Cat, Cole und Leoben sich von ihren Wunden und den Ereignissen zu erholen und eine Lösung zu finden, Lachlan aufzuhalten. Denn der Kampf ist noch lange nicht vorbei: Lachlan plant die gesamte Menschheit so umzuprogrammieren, wie er es für richtig hält. Um ihn aufzuhalten, müssen sie allerdings mit der skrupellosen Organisation Cartaxus zusammenarbeiten – aber er scheint ihnen trotzdem mehrere Schritte voraus zu sein.

Während sie Lachlans Spuren folgen, sieht sich Cat mit immer weiteren Problemen konfrontiert: Sie muss einsehen, dass sie niemanden mehr vertrauen kann, überall Lügen lauern, ihr Plan langsam scheitert – und sich in ihrem Kopf Geheimnisse befinden, die drohen mit Gewalt auszubrechen und eine Gefahr für die gesamte Menschheit darstellen könnten… Rezension: „Cat & Cole – Ein grausames Spiel“ von Emily Suvada weiterlesen

Rezension: „Caldera – Die Wächter des Dschungels“ von Eliot Schrefer

Inhalt:

Das Panthermädchen Mali ist eine Schattenwandlerin und verfügt somit über magische Fähigkeiten, die sie leider noch nicht entdeckt hat. Als die Hundskopfboa Auriel sie aufsucht und ihr erzählt, dass die Ameisenkönigin dabei ist, aus ihrem Gefängnis auszubrechen, um über ganz Caldera zu herrschen und alle anderen Tiere mit Hilfe ihrer Ameisenarmee zu ihren Untertanen zu machen, scheint das Schreckliche unausweichlich zu sein. Doch zusammen mit weiteren tapferen Schattenwandlern, wie der Fledermaus Lima, dem Pfeilgiftfrosch Rumi und dem Kapuzineräffchen Gogi, versucht Mali das zu verhindern und gelangt dadurch in ein unglaubliches und extrem gefährliches Abenteuer. Rezension: „Caldera – Die Wächter des Dschungels“ von Eliot Schrefer weiterlesen

Rezension: „Cat & Cole – Die letzte Generation“ von Emily Suvada

Inhalt:

Eine Welt, in der Mensch und Technik unzertrennlich verbunden sind. Ein Panel im Körper, dass dafür sorgt, dass Krankheiten, körperliche Einschränkungen und Schönheitsfehler für immer kein Problem mehr darstellen. Alles scheint perfekt – bis eine vernichtende Seuche ausbricht, welche die gesamte Menschheit innerhalb weniger Monate auslöschen könnte.

Zwei Jahre ist es her, seit die Seuche ausgebrochen und der legendäre Wissenschaftler Dr. Lachlan Agatta von der mysteriösen Organisation Cartaxus entführt worden ist, um einen Impfstoff zu erschaffen. Zwei Jahre, in denen seine Tochter Catarina, eine Hackerin, auf sich allein gestellt ums Überleben kämpfen musste.

Als der gentechnisch veränderte Cartaxus-Soldat Cole autaucht und ihr mitteilt, dass Lachlan einen Impfstoff gefunden hat und danach ums Leben gekommen ist, scheint es wieder Hoffnung zu geben. Doch Lachlan hat den Impstoff verschlüsselt. Als Catarina mit Coles Hilfe versucht den Impfstoff zu entschlüsseln, decken sie ein Geheimnis auf, welches schrecklicher sein könnte als die Seuche….

Rezension: „Cat & Cole – Die letzte Generation“ von Emily Suvada weiterlesen

Rezension: „Emily Bones – Die Stadt der Geister“ von Gesa Schwartz

Inhalt:

Eines Nachts wacht die 13-jährige Emily Bones in einem Grab auf. Doch das ist weder ein Scherz noch ein Traum, wie sie anfangs denkt – sie ist tatsächlich gestorben und muss sich nun für die Ewigkeit auf dem Friedhof Père Lachaise aufhalten, was sie keinesfalls akzeptieren will. Als sie jedoch herausfindet, dass sie ermordet worden ist, setzt sie alles daran ihren Mörder zu finden und sich das Leben zurückzuholen, dass er ihr gestohlen hat. So schwierig kann das ja nicht sein – schließlich ist sie ein Geist. Leider muss sie feststellen, dass ihr Weg zum Ziel doch schwieriger ist als erwartet. Rezension: „Emily Bones – Die Stadt der Geister“ von Gesa Schwartz weiterlesen