Schlagwort-Archive: Jay Kristoff

Rezension: „Nevernight – Die Rache“ von Jay Kristoff, (3. Band)

Nevernight - Die Rache

Inhalt:

„Wenn überall Blut ist, ist Blut das Einzige.“ (S. 195 des eBooks)

Mia ist so kurz davor gewesen ihre Rache endlich zu verwirklichen, doch Konsul Julius Scaeva hat durch eine List überlebt. Und nun ist seine Macht über die itreyanische Republik beinahe vollkommen. Jetzt suchen die gesamten Soldaten der Republik und die Assassinen der Roten Kirche nach Mia, der Gewinnerin des Venatus Magnus, der ehemaligen Klinge der Roten Kirche. Noch dazu ist ihr alter Mentor Mercurio entführt worden, den sie retten muss, und ein neuer Weg muss gefunden werden, um Scaeva zu besiegen. Doch wenn das nicht schon genug wäre: Ein Schicksal lastet schwer auf ihren Schultern, denn nun muss sie auch noch das Gleichgewicht zwischen Tag und Nacht wieder herstellen. Und das alles bis Wahrdunkel, wenn das Dunkel über die Welt fällt…

Rezension: „Nevernight – Die Rache“ von Jay Kristoff, (3. Band) weiterlesen

Rezension: „Nevernight – Das Spiel“ von Jay Kristoff, (2. Band)

Nevernight - Das Spiel

Inhalt:

„Bald schon wird selbst der Himmel meinen Namen kennen.“ (S. 273 des eBooks)

Nach den blutigen Ereignissen konnte Mia einen Namen von der Liste für ihren Rachefeldzug streichen – doch zwei Männer, Konsul Scaeva und Großkardinal Duomo, die ihre Familie zerstört haben, sind noch am Leben. Und leider beide für sie unerreichbar. Mia bleibt nur noch ein Weg, ein riskanter Plan, um ihre lang ersehnte Rache zu verwirklichen: Sie muss die Rote Kirche hinter sich lassen und zur Gladiatorin werden, um an den wichtigsten Spielen in Gottesgrab teilnehmen zu können und somit die Chance zu bekommen in die Nähe der beiden Menschen zu gelangen, die sie am meisten hasst. Doch als Mia sich in diese Sklaverei begibt, erkennt sie das ungerechte System der Republik – und dass sie schmerzliche Opfer bringen und skrupellos sein muss, um hier zu bestehen…

Rezension: „Nevernight – Das Spiel“ von Jay Kristoff, (2. Band) weiterlesen

Rezension: „Nevernight – Die Prüfung“ von Jay Kristoff, (1. Band)

Nevernight - Die Prüfung

Inhalt:

„Weiche nie zurück. Fürchte dich nie. Und vergiss nie, niemals.“ (S. 368 des eBooks)

Mia Corvere ist 10 Jahre alt, als ihr Vater als Verräter der Itreyanischen Republik hingerichtet und ihre Mutter eingekerkert wird. Fortan hat sie nur noch ein Ziel: Rache an den drei mächtigsten Männern der Republik zu nehmen, welche ihre Familie zerstört haben und ihr nach dem Leben trachten. Doch Mia ist nicht allein – und sie hat besondere Fähigkeiten: Sie kann die Schatten kontrollieren und hat stets die Gesellschaft einer Schattenkatze, welche sich von ihren Ängsten ernährt. Unentdeckt wird Mia von Mercurio, einem alten Antiquitätenhändler und ehemaligen Assassinen, großgezogen und auf die Aufnahmeprüfung für den Assassinenorden „Rote Kirche“ vorbereitet. Nun liegt es an Mia den geheimen Ort der „Roten Kirche“ zu finden, die gefährliche Ausbildung und tödliche Prüfung zu bestehen und ihre Rache endlich wahr werden zu lassen…

Rezension: „Nevernight – Die Prüfung“ von Jay Kristoff, (1. Band) weiterlesen