Schlagwort-Archive: Christina Henry

Rezension: „Die Chroniken von Alice – Dunkelheit im Spiegelland“ von Christina Henry, (3. Band)

Die Chroniken von Alice - Dunkelheit im Spiegelland

Inhalt vom Verlag:

Alice und der Axtmörder Hatcher haben in Christina Henrys finsterem Wunderland schrecklichen Gefahren getrotzt – jetzt erfahren die Fans, wie es mit den beiden weitergeht, und sie dürfen zudem tief in das Innerste von Henrys beliebtesten Figuren blicken: In einer von vier Kurzgeschichten berichtet Hatcher aus der Zeit, als er selbst noch Nicholas hieß und der beste Kämpfer der Alten Stadt war. In zwei anderen erzählt Alice von einer gruseligen Nacht in einem Schloss sowie von einem dunklen Geheimnis, das sie sogar vor Hatcher geheimhält. Und der Leser lernt Alice‘ Schwester Elizabeth kennen, die sich vom Jabberwock finstere Gedanken einflüstern lässt …

Rezension: „Die Chroniken von Alice – Dunkelheit im Spiegelland“ von Christina Henry, (3. Band) weiterlesen

Rezension: „Die Chroniken von Alice – Die schwarze Königin“ von Christina Henry

Die Chroniken von Alice - Die schwarze Königin

Inhalt:

Nachdem Alice und Hatcher ihr letztes Abenteuer lebend überstanden und ihren wahnsinnigen Verstand noch nicht verloren haben, wartet bereits eine neue Aufgabe auf die beiden: Hatchers Tochter Jenny finden, die sich im fernen Osten befinden soll. Doch kaum machen sich Alice und Hatcher auf den Weg, laufen sie von einem Albtraum und Wahnsinn in den nächsten, ohne Aussicht auf Besserung. Denn der Weg nach Osten ist gefährlich – davor liegt das Reich der skrupellosen weißen Königin. Und bevor sie sich weiter auf die Suche nach Jenny machen können, müssen sie erstmal ein ganzes Reich retten. Doch dafür muss Alice über sich hinaus wachsen und auch das Geheimnis der schwarzen Königin aufdecken… Rezension: „Die Chroniken von Alice – Die schwarze Königin“ von Christina Henry weiterlesen

Rezension: „Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland“ von Christina Henry, (1. Band)

Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland

Inhalt:

„Suche nicht nach dem Kaninchen, es sei denn, du wünscht dir noch mehr Tod und noch mehr Irrsinn.“ (S. 36)

Seit eines blutigen Ereignisses von vor zehn Jahren ist Alice in einer psychiatrischen Klinik eingesperrt. In der Nachbarzelle befindet sich Hatcher, ein geisteskranker Axtmörder, der für sie zu einem Freund wird. Man hält Alice für verrückt, doch sie erinnert sich weder an den Grund ihres Aufenthalts in der Klinik noch daran, wer dieser Mann mit den Kaninchenohren ist, der sie ständig in ihren Albträumen quält. Ihr Leben ändert sich endlich, als ein Feuer in der Klinik ausbricht und Alice und Hatcher die Flucht gelingt. Doch dann fangen die Probleme erst richtig an. Durch das Feuer konnte ein gefährliches und dunkles Wesen entkommen, das tief unten im Keller des Irrenhauses eingesperrt gewesen ist. Das Wesen, das Jabberwock genannt wird, macht Jagd auf Alice und Hatcher, gleichzeitig ist es auf der Suche nach Macht und droht alles und jeden zu zerstören. Nur Alice könnte den Jabberwock aufhalten, doch dafür muss sie die Wahrheit über sich selbst herausfinden… Rezension: „Die Chroniken von Alice – Finsternis im Wunderland“ von Christina Henry, (1. Band) weiterlesen