Rezension: „Das Tal der goldenen Flüsse“ von Patricia Mennen

Inhalt:

Mit der Rückkehr des ambitionierten Archäologen Rhys Franklin zu seiner Frau Amber nach England scheint für beide endlich eine wunderschöne gemeinsame Zeit anzubrechen, die jedoch bald wieder endet nachdem Amber eine Fehlgeburt erleidet und in tiefe Resignation verfällt. Erst als Rhys es trotz gravierender Schwierigkeiten schafft, eine Expedition an den Amazonas zu organisieren, um dort nach einer noch nie zuvor erforschten Hochkultur zu suchen, erlangt Amber zu neuem Lebensmut und Abenteuerlust. Gemeinsam mit dem deutschen Biologen Sebastian Stix begeben sie sich auf die abenteuerliche und gefährliche Reise. Als sie Tiago de Andrade, einen skrupellosen Besitzer einer Kautschukplantage, und seiner Tochter Miou, in welche Sebastian sich sofort verliebt, begegnen, wird ihnen allmählich klar, dass die unbarmherzige und schwüle Hitze des Dschungels mit samt seinen Tücken bald nicht ihr einziges Problem mehr sein wird. Denn Andrade verfolgt rücksichtslos seine Ziele. Rezension: „Das Tal der goldenen Flüsse“ von Patricia Mennen weiterlesen

Rezension: „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams

Inhalt:

Eigentlich begann der Tag für Arthur Dent wie ein ganz normaler und friedlicher Donnerstag – wären da nicht die Bulldozer gewesen, die sein Haus gegen seinen Willen für eine Umgehungsstraße abreißen wollen. Doch nicht nur sein Haus, sondern für die gesamte Welt ist das Ende nahe: die Erde soll für eine Hyperraum-Umgehungsstraße zerstört werden. Im letzten Moment schafft es sein Freund Ford Perfect ihn und sich auf ein außerirdisches Raumschiff zu retten. Für Arthur und Ford ist es der Beginn einer unglaublichen und abenteuerlichen Reise, bei welcher zwei Dinge auf keinem Fall im Gepäck fehlen dürfen: ein Handtuch und ein Buch, auf welchem die beruhigenden und großen Wörter stehen: „Keine Panik!“ Rezension: „Per Anhalter durch die Galaxis“ von Douglas Adams weiterlesen

Rezension: „Schwerelos“ von Katie Khan

Schwerelos

Inhalt:

Carys und Max wurden durch einen verheerenden Unfall von dem Raumschiff Laertes getrennt und schweben nun alleine im unendlichen Weltraum. Unter ihnen befindet sich die Erde, über ihnen die Laertes – beides so nah und doch unerreichbar. Sie haben nur noch 90 Minuten zu leben – danach ist ihr Sauerstoff komplett aufgebraucht. Zusammen versuchen Carys und Max, die sich auf der Erde ineinander verliebt haben, einen Weg aus dieser aussichtslosen Situation zu finden. Doch die Zeit verstreicht unaufhaltsam. Rezension: „Schwerelos“ von Katie Khan weiterlesen

Rezension: „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“ von Veronica Roth

Inhalt:

Seit dem Simulationsangriff und dem Massaker hat sich die Situation in der Stadt noch mehr verschlechtert. Es gibt nur noch wenige Altruan, die Amite und Candor halten sich aus dem Konflikt heraus, die Ferox sind gespalten und die Ken versuchen mit allen Mitteln das Fraktionssystem zu bewahren und die Macht zu behalten. Immer noch sind die Ken auf der Suche nach den Unbestimmten, um an ihnen Tests durchzuführen, dadurch ein Serum zu erschaffen, wodurch die Ken auch sie steuern können. Rezension: „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“ von Veronica Roth weiterlesen

#MustReadBlogtour – 11. Tag: Mörderische Jagd

Willkommen zum 11. Tag der Must-Read-Blogtour,

die heute bei mir Stopp macht! Bei der Must-Read Blogtour, die von der wunderbaren Smarty von Lady Smartypants organisiert wird, stellt euch jeden Tag vom 14.02.2018 bis zum 12.03.2018 einer  von insgesamt 27 Bloggern ein absolutes Must-Read-Buch vor, welches jeder gelesen haben sollte, der auf der Suche nach einem einzigartigen Leseerlebnis ist. Dabei kommt es jeden Tag zu einer Überraschung, da die Buchwahl im voraus nicht bekannt gegeben wird. Noch dazu entdeckt man viele neue Bücher – und vielleicht Genre – sowie weitere Bücherblogs. Ich muss gestehen – viele bereits empfohlene Bücher der Blogtour kannte ich noch nicht, und wahrscheinlich hätte ich leider von einigen auch niemals erfahren. Aber: Meine Buchwunschliste hat in den vergangenen Tagen so einiges zu genommen und ich freue mich schon auf die nächsten Empfehlungen! #MustReadBlogtour – 11. Tag: Mörderische Jagd weiterlesen

Rezension: „Constellation – Gegen alle Sterne“ von Claudia Gray

Inhalt:

Der Planet Genesis befindet sich in einem aussichtslosen und erbitterten Krieg mit der Erde, welche gefühllose „Kampfroboter“ als Soldaten einsetzt. Um Genesis zu retten, ist Noemi entschlossen ihr Leben in einer verzweifelten Offensive zu geben. Als sie allerdings für ihre Freundin, die bei dem Testflug schwer verletzt wird, auf einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe sucht, begegnet sie dem hochentwickelten Androiden Abel, welcher dreißig Jahre in einer Luftschleuse gefangen gewesen ist. Seine Programmierung zwingt ihn dazu, Noemi, dem ranghöchsten Menschen an Bord, zu gehorchen – und damit ihr auch den Weg zu verraten, wie sie zwar Genesis retten kann, ihn jedoch dadurch zerstören würde. Rezension: „Constellation – Gegen alle Sterne“ von Claudia Gray weiterlesen

Ankündigung: „Must-Read Blogtour“ startet am 14.02.2018!

Must-Read Blogtour

Hallo ihr Lieben,

im Januar hatte Lady Smartypants die großartige Idee, eine Blogtour zu veranstalten, bei der mehrere Blogger ihr Must-Read-Buch vorstellen können. In wenigen Tagen ist es endlich soweit: Die Must-Read Blogtour von Lady Smartypants startet am 14.02.2018 – und somit werde ich zum ersten Mal bei einer Blogtour mitmachen! Am Samstag (10.02.2018) ist das volle Programm mit Links zu allen Teilnehmern und einer eindrucksvollen Übersicht bei Lady Smartypants online gegangen.

Ankündigung: „Must-Read Blogtour“ startet am 14.02.2018! weiterlesen

Rezension: „Obsidian – Kammer des Bösen“ von Douglas Preston und Lincoln Child

Inhalt:

Mehrere Wochen ist es her seit Special Agent Pendergast spurlos verschwunden ist – wahrscheinlich vor der Küste Massachussetts ertrunken -, woraufhin sich sein Mündel Constance Green, welche den Verlust nicht verkraften kann, in die verborgenen unteren Kellergewölbe der Villa am Riverside Drive 891 zurückgezogen hat. Die Tage ziehen sich ermüdend hin und die Hoffnung auf Nachricht von Pendergast verblasst allmählich. Rezension: „Obsidian – Kammer des Bösen“ von Douglas Preston und Lincoln Child weiterlesen

Rezension: „Das Erwachen des Feuers“ von Anthony Ryan

Inhalt:

In Mandinorien ist leicht verändertes Drachenblut ein wertvolles Produkt, welches den Blutgesegneten übernatürliche Kräfte verleiht. Doch auf Arradsia, dem einzigen Kontinent, auf dem rote, blaue, grüne und schwarze Drachen leben, werden die Drachen immer weniger und schwächer. Falls kein „Produkt“ mehr hergestellt werden kann, könnte eine Niederlage des Syndikats in einem bevorstehenden Krieg mit dem corvantinischen Kaiserreich unausweichlich sein. Der Legende nach soll es jedoch eine fünfte und sehr viel mächtigere Drachenart geben: die weißen Drachen. Rezension: „Das Erwachen des Feuers“ von Anthony Ryan weiterlesen

Jahresrückblick 2017

Mit Ende des Jahres 2017 veröffentliche ich zum ersten Mal einen Jahresrückblick auf Roman-Tipps – für die Jahre 2015 und 2016 war ich leider nicht auf diese Idee gekommen. Insgesamt habe ich 22 Bücher gelesen, von denen mich einige total beeindruckt haben, aber auch welche, die mich nicht vollkommen überzeugen konnten, dennoch für einige unterhaltsame Stunden sorgten. Allerdings nur 20 Rezensionen – die anderen beiden gehen dann Anfang Januar 2018 online, weil ich es zeitlich nicht mehr rechtzeitig schaffe, werden hier aber trotzdem noch mit aufgezählt. Unten könnt ihr meine gelesenen Bücher sehen. Fünf Sterne ist die höchste Bewertung. Allerdings gibt es auch Dezimalzahlen.

Jahresrückblick 2017 weiterlesen