Neuerscheinungen 2020, 3. Teil

Mein wahrscheinlich letzter Beitrag zu Buchneuerscheinungen für das Jahr 2020, doch mit allerhand unglaublich interessanten Büchern. Dass ich unbedingt „Ocean – Insel des Grauens“ von Douglas Preston und Lincoln Child lesen muss, wird wahrscheinlich jeden, der meinen Blog etwas näher kennt, nicht verwundern. Es ist mittlerweile der 19. Band mit dem FBI-Agent Aloysius Pendergast – und ich liebe diese Thriller-Buchreihe so sehr! Jede  Buchneuerscheinung der Reihe ist für mich wie Weihnachten. ^^ Der zweite Band der „Chroniken von Alice“-Reihe von Christina Henry musste auch unbedingt auf meinem eReader einziehen, denn schon der erste Band („Finsternis im Wunderland„) konnte mich wunderbar unterhalten. Was „Diebe der Nacht“ von Thilo Corzilius betrifft, so erinnert mich der Klappentext ein bisschen an „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo, was meine Neugierde umso größer macht. Bei „Die dunklen Pfade der Magie“ von A. K. Larkwood, „Fey“ von Judith Bestgen und „Der Orden des geheimen Baumes“ von Samantha Shannon hoffe ich auf ein großartiges Fantasy-Abenteuer. „Infinitum – Die Ewigkeit der Sterne“ von Christopher Paolini, „Pandora Stone – Heute beginnt das Ende der Welt“ von Barry Jonsberg und „Die letzte Astronautin“ von David Wellington sind Science-Fiction-Romane, die schnell auf meiner Wunschliste gelandet sind.

„Ocean – Insel des Grauens“ von Douglas Preston und Lincoln Child, (19. Band der Pendergast-Reihe)

Ocean - Insel des Grauens
© Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG

Ein grausiger Anblick erwartet eines Morgens die Urlauber auf einer Insel vor Floridas Golfküste: Am Strand des tropischen Paradieses werden über hundert identische blaue Sneaker angeschwemmt – und in jedem von ihnen steckt ein menschlicher Fuß!
Special Agent Pendergast ist sich sicher, dass die Gliedmaßen nicht von den Insassen eines kubanischen Gefängnisses stammen, wie die Küstenwache vermutet. Auf eigene Faust lässt er von der Ozeanografin Pamela Gladstone ein Strömungsprofil erstellen, das in eine ebenso unvermutete wie tödliche Richtung weist …
Unterstützt von Constance Greene und Agent Coldmoon legt Aloisius Pendergast sich diesmal mit einem Gegner an, der nicht nur über all ihre Schritte informiert zu sein scheint – er ist auch mächtiger und skrupelloser als jeder Feind, mit dem sie es bislang zu tun hatten.

 

„Die Chroniken von Alice – Die schwarze Königin“ von Christina Henry, (2. Band)

Die Chroniken von Alice - Die schwarze Königin
© Verlagsgruppe Random House GmbH

Alice hat den Kampf gegen den Wahnsinn gewonnen – vorerst. Sie hat die Schandtaten des Kaninchens sowie den Blutdurst des Jabberwocks überlebt und will nun ein Versprechen einlösen: Jenny, die Tochter ihres Freundes Hatcher, zu finden. Doch Alice und Hatcher erwartet der nächste Albtraum. Sie müssen in das Reich der verrückten Weißen Königin vordringen, wo das wahre Spiel um das finstere Wunderland bereits begonnen hat. Jeder Zug führt Alice näher an ihre Bestimmung. Aber damit sie als Siegerin hervorgeht, muss sie nicht nur ihre neuen Kräfte zu beherrschen lernen, sondern herausfinden, was mit der rätselhaften Schwarzen Königin geschehen ist …

 

„Diebe der Nacht“ von Thilo Corzilius

Diebe der Nacht
© Klett-Cotta-Verlag

Die Truppe um den jungen Dieb Glin kommt für eine Saison in die Stadt Mosmerano, um dort ein großes Ding zu drehen. Doch auch der beste Plan kann nicht vor bösen Überraschungen schützen. Und so geraten die Diebe mitten in ein Komplott um finstere Magier und ein Gemälde, das es eigentlich gar nicht geben dürfte …

Sie nennen sich »Die Herbstgänger« und sind eine Truppe fahrender Schauspieler – zumindest so lange sie nicht tricksen, betrügen und stehlen. Denn dem gilt ihre eigentliche Leidenschaft. Die sagenhaft schöne Lagunenstadt Mosmerano hält viele Versuchungen bereit, und nicht lange, so bereiten sie einen spektakulären Kunstraub vor. Doch dann geraten sie ins Visier eines Magiers, der mächtiger und sehr viel niederträchtiger ist als sie selber. Er zwingt sie, ihre Talente für seine Zwecke zu nutzen und für ihn zu arbeiten. Und so tanzen die Herbstgänger bald auf mehreren Hochzeiten: Sie wollen Rache, sie wollen ihren Coup durchziehen, sie wollen eine politische Verschwörung um uralte Magie aufdecken – und am Ende auch noch mit heiler Haut davonkommen. Die Diebe rund um den charismatischen Glin Melisma müssen an die Grenzen ihres Könnens gehen. Und noch darüber hinaus …

 

„Die dunklen Pfade der Magie“ von A. K. Larkwood

Die dunklen Pfade der Magie
© S. FISCHER Verlag GmbH

Csorwe steht bereits in jungen Jahren vor der Entscheidung ihres Lebens: Soll sie ihrer Bestimmung folgen und sich als erwählte Braut des Unaussprechlichen opfern? Oder soll sie ihren Gott verraten und in die Dienste eines mächtigen Magiers treten?
Sie wählt das Leben – und damit beginnen ihre Probleme. Als Schwerthand von Belthandros Sethennai bereist sie durch flammende Tore die Welten auf der Suche nach einem längst vergessenen Artefakt und kämpft mit Gegnern, deren Waffen schärfer sind als die beste Klinge. Irgendwann muss sie begreifen: Die dunklen Pfade der Magie sind gewunden, und auf einigen wartet ein Schicksal, das schlimmer ist als der Tod.

 

„Fey“ von Judith L. Bestgen, (1. Band)

Fey - Erbe der Macht
(Copyright: Altmanns-Art
Copyright Vogel: © khius)

Um die Macht über das Land an sich zu reißen, bannte Dilara, die falsche Königin, einst das Gefühl der Freiheit in einen menschlichen Körper und riss es somit jedem Menschen aus dem Herzen.
Nun, viele Jahre später, nimmt der wahre Erbe des Throns das Leid seines Volkes nicht mehr länger hin und macht sich auf den Weg, um zurückzuholen, was ihnen allen gestohlen wurde.
Sein anfänglicher Erfolg jedoch wird schnell von einer Reise überschattet, die sein Wissen auf den Kopf stellt und letztendlich von seinen Begleitern und ihm ein Opfer fordern wird.

 

Wer mehr zum Buch erfahren möchte, kann gerne die Seite der Autorin besuchen: www.judith-bestgen.com

 

„Der Orden des geheimen Baumes – Die Magierin“ von Samantha Shannon, (1. Band)

Der Orden des geheimen Baumes - Die Magierin
© Verlagsgruppe Random House GmbH

In ihrem epischen Fantasy-Roman „Der Orden des geheimen Baumes“ hebt Samantha Shannon das Genre auf die nächste Stufe. Mächtige Frauen lenken und beeinflussen das Schicksal ihrer Welt, ob als Königin, Magierin oder Drachenreiterin. Doch die Welt ist geteilt: Während im Westen alle Drachen als absolut böse verdammt werden, werden diese im Osten als göttergleiche Wesen verehrt. Trotz dieser gegensätzlichen Weltanschauungen müssen die Menschen des Ostens und des Westens zusammenarbeiten, als ein riesiger bösartiger Drache aus der Vergangenheit wieder aufersteht. Drei starke Frauen nehmen die Herausforderung an, die Bewohner beider Reiche zu vereinen, um die Menschheit zu retten …

 

„Infinitum – Die Ewigkeit der Sterne“ von Christopher Paolini

Infinitum - Die Ewigkeit der Sterne
© Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH & Co. KG

Neue Welten zu untersuchen ist alles, wovon die junge Forscherin Kira Navarez jemals geträumt hat. Doch ein harmloser Auftrag auf einem fernen Planeten lässt Kiras Traum zum größten Albtraum der Menschheit werden:
Bei der abschließenden Untersuchung des Planeten, der in Kürze kolonialisiert werden soll, stürzt Kira in eine Felsspalte – und entdeckt etwas, das kein menschliches Auge zuvor erblickt hat. Es wird sie vollständig und für immer verwandeln.
Kira ist allein. Wir sind es nicht. Und wir müssen einen Weg finden, um zu überleben.

 

„Pandora Stone – Heute beginnt das Ende der Welt“ von Barry Jonsberg, (1. Band)

Pandora Stone - Heute beginnt das Ende der Welt
© Verlagsgruppe Random House GmbH

Stell dir vor, alle, die du kanntest, sind tot. Und du bist einer von nur 10.000 Überlebenden weltweit.

Als Pandora Stone im Krankenhaus erwacht, fühlt sie sich schwach und die Erinnerung an das Ende der Menschheit ist allgegenwärtig. Gemeinsam mit anderen jungen Überlebenden findet sie sich in einem ehemaligen Militärlager, der Akademie, wieder. Hier werden sie auf das harte Überleben in einer Welt vorbereitet, in der alles Leben von einem Virus ausgelöscht wurde.

Doch bald häufen sich merkwürdige Vorfälle und Pandora muss entscheiden, wem sie vertraut. Kann sie sich auf ihre Intuition verlassen?

 

„Die letzte Astronautin“ von David Wellington

Die letzte Astronautin
© Piper Verlag GmbH

Sally Jansen war einst die wichtigste Astronautin der NASA, bis ihre Mission zum Mars in einer Katastrophe endete. Inzwischen hat sie sich zur Ruhe gesetzt. Doch als ein riesiges außerirdisches Objekt ins Sonnensystem eindringt und bedrohlich die Erde umkreist, bleibt der NASA nur eine Möglichkeit: Sie muss Sally Jansen überzeugen, in den Weltraum zurückzukehren. Widerwillig lässt sie sich darauf ein in der Hoffnung, etwas von ihrem damaligen Versagen wiedergutmachen zu können. Doch bald stellt sich heraus, dass es um weit mehr geht, als es scheint. Als sie erkennt, welches Geheimnis sich hinter dem Objekt verbirgt, wird ihr bewusst, dass das Schicksal der Menschen in ihren Händen liegt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.