Alle Beiträge von Kristin

Rezension: „Khyona – Im Bann des Silberfalken“ von Katja Brandis, (1. Band)

Inhalt:

Für Kari wird der Islandurlaub mit ihrer anstrengenden Patchworkfamilie alles andere als angenehm – bis ein silberner Falke auftaucht und die ahnungslose Kari in das magische Reich Isslar gelangt. Von einem Moment zum anderen findet sie sich in einer verzauberten Welt wieder, in der es Eisdrachen, Elfen, Trolle, Geysire, Magie und einen geheimnisvollen jungen Mann gibt, der über die Vulkane herrscht. Kari kann ihr Glück kaum fassen, bis sie in der Hauptstadt Khyona erfährt, dass man sie mit einer skrupellosen und erfahrenen Assassinin verwechselt, die für die grausame Fürstin von Isslar einen Mord begehen soll. Auf einmal zeigt diese Welt, aus der es keinen Weg zurück geben könnte, all ihre Schattenseiten. Und Kari befindet sich in so großen Schwierigkeiten, aus welchen sie alleine vielleicht nicht wieder herauskommt. Rezension: „Khyona – Im Bann des Silberfalken“ von Katja Brandis, (1. Band) weiterlesen

Rezension: „Klingentänzer“ von Mark Lawrence, (2. Band)

Klingentänzer

Inhalt:

„Ich bin mein eigener Käfig.“ Sie hebt das Schwert. „Und ich öffne die Tür.“ (S. 18)

Zwei Jahre nach der Feldprobe steigt Nona in die Mystische Klasse auf und kommt so ihrem Ziel, Rotschwester zu werden, immer näher. Als jedoch die Inquisition im Kloster auftaucht und Verstöße gegen die strengen Regeln mit gnadenloser Härte verfolgt, muss sie aus dem Konvent fliehen, ohne Plan, wohin sie gehen oder was sie nun tun soll. Und außerhalb der Klostermauern steht sie in einer untergehenden Welt schutzlos ihren rachsüchtigen Feinden gegenüber. Während in der Schneise um die Herrschaft über das Reich gekämpft und Nona von einer skrupellosen Assassinin verfolgt wird, rückt das Eis im Norden und Süden näher. Und es gibt vielleicht nur noch eine Möglichkeit, eine globale Katastrophe zu verhindern….oder zumindest kurzfristig aufzuhalten. Rezension: „Klingentänzer“ von Mark Lawrence, (2. Band) weiterlesen

Buchtipp des Monats – September 2019

Jeden Monat stelle ich euch ein Buch vor, welches aus ganz unterschiedlichen Genres sein kann. Es wird nicht immer ein Buch sein, das ich mit 5 Sternen bewertet habe, außerdem kann es schon Jahre zurückliegen, dass ich das ausgewählte Buch gelesen habe. Welches Buch ich monatlich auswähle, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Handlung, den Charakteren und wahrscheinlich vom Ort, vom derzeitigen Wetter bzw. von der Jahreszeit – das kann auch variieren. Ich möchte euch nicht mit Rezensionen aus der Vergangenheit langweilen, sondern einfach einige Bücher nochmal hervorheben. Vielleicht gefällt euch ja eines. ^^ Buchtipp des Monats – September 2019 weiterlesen

Neuerscheinungen 2019, 4. Teil

 

Beim 4. Teil der Neuerscheinungen 2019 sind wieder einige Fantasy-Romane zusammengekommen, auf die ich mich richtig freue. Anfang des Jahres habe ich „Waffenschwestern“ von Mark Lawrence gelesen und war total begeistert von der Story, den Charakteren und dieser einmaligen Endzeit-Atmosphäre, sodass ich den zweiten Band „Klingentänzer“ sehnsüchtig erwartet habe! Mittlerweile habe ich diesen auch schon gelesen und kann sagen, dass die Fortsetzung genauso wunderbar ist wie der Auftaktband. Von „Khyona“ habe ich vor kurzem den ersten Band gelesen – definitiv ein schönes Fantasyabenteuer in der geheimnisvollen Landschaft Islands. Ich brauche dringend den den zweiten Band! Rezensionen von „Klingentänzer“ und „Khyona – Im Bann des Silberfalken“ erscheinen hier in Kürze. Endlich erscheint auch „Lady Smoke“, der zweite Band von „Ash Princess„.  Worauf ich mich auch ganz besonders freue, ist „King of Scars“ von Leigh Bardugo. Nachdem ich die Krähen-Reihe von ihr gelesen und lieben gelernt habe, sind weitere Bücher von ihr ein absolutes „Muss“.

Neuerscheinungen 2019, 4. Teil weiterlesen

Rezension: „Marwani – Mitten ins Herz“ von Maren Dammann

Marwani

Inhalt:

Aufgrund eines schrecklichen Unfalls muss die 16-jährige Mira im Rollstuhl sitzen und hat jede Freude am Leben verloren. Noch schlimmer wird es, als ihre Eltern ein Haus neben einem Pferdehof kaufen. Denn Mira mag keine Pferde und hat auf dem Land keine Möglichkeiten neue Freunde zu finden. Als der Pferdehof jedoch ein neues Pferd bekommt, die temperamentvolle und selbstbewusste Schimmelstute Marwani, scheint sich alles zu ändern. Bald erkennt Mira, dass Marwani und sie viel gemeinsam haben – beide haben etwas verloren und müssen mit den Konsequenzen klarkommen. Doch vielleicht wird alles einfacher, wenn man das zusammen durchsteht. Rezension: „Marwani – Mitten ins Herz“ von Maren Dammann weiterlesen

Rezension: Frost & Payne – Die mechanischen Kinder 1: Die Jagd beginnt“ von Luzia Pfyl (Band 1, 2 und 3)

Inhalt:

Lydia Frost ist eine Diebin gewesen, doch vor Kurzem hat sie eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes eröffnet. Das Geschäft läuft anfangs schlecht, bis sie plötzlich zwei Aufträge auf einmal bekommt. Den Dragons, eine Organisation, soll sie ein altes Buch zurückbringen, welches ihnen gestohlen worden ist, und für Cecilia Payne soll sie ihren Mann Jackson Payne finden, der seit Wochen vermisst ist. Frost ahnt nicht, wie sehr beide Fälle eigentlich zusammenhängen – und dass sie bald nicht mehr alleine arbeiten muss. Rezension: Frost & Payne – Die mechanischen Kinder 1: Die Jagd beginnt“ von Luzia Pfyl (Band 1, 2 und 3) weiterlesen

Buchtipp des Monats – August 2019

Wie einige das vielleicht mitbekommen haben, habe ich auf Twitter vor mehreren Wochen (oder auch Monaten, weiß ich nicht mehr genau ^^) eine Umfrage gestartet, ob überhaupt Interesse an einem Buchtipp des Monats besteht – und die meisten sind dafür gewesen! 🙂 Also werde ich von nun an jeden Monat euch ein Buch vorstellen, welches aus ganz unterschiedlichen Genres sein kann. Es wird nicht immer ein Buch sein, das ich mit 5 Sternen bewertet habe, außerdem kann es schon Jahre zurückliegen, dass ich das ausgewählte Buch gelesen habe. Welches Buch ich monatlich auswähle, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Handlung, den Charakteren und wahrscheinlich vom Ort, vom derzeitigen Wetter bzw. von der Jahreszeit – das kann auch variieren. Ich möchte euch nicht mit Rezensionen aus der Vergangenheit langweilen, sondern einfach einige Bücher nochmal hervorheben. Vielleicht gefällt euch ja eines. ^^

Buchtipp des Monats – August 2019 weiterlesen

Rezension: „Flammenflug“ von Melissa Caruso, (1. Band)

Inhalt:

Zaira ist eine Feuermagierin, die frei sein will. Doch Magie kann leicht zu einer unkontrollierbaren und gefährlichen Waffe werden, weshalb jeder Magier im Stadtstaat Raverra einen Bund mit einem Falkner eingehen muss, welcher ihre Magie kontrolliert. Als Zaira in Schwierigkeiten gerät, entfesselt sie ein gewaltiges Schadfeuer, welches die gesamte Stadt verschlingen könnte, und verliert die Kontrolle darüber. Um das Feuer aufzuhalten, geht Amalia, die Tochter einer der mächtigsten Adelsfamilien der Stadt, einen Bund mit Zaira ein, der nicht wieder rückgängig zu machen ist und von beiden viel abverlangt. Noch dazu kündigt sich eine Rebellion und Krieg an. Rezension: „Flammenflug“ von Melissa Caruso, (1. Band) weiterlesen

Rezension: „Die Mission“ von Ann Leckie, (2. Band)

Inhalt:

Jahrhundertelang haben die Radch andere Welten grausam annektiert und so ihr Territorium über viele Sternensysteme erweitert, wodurch sie zum mächtigsten Imperium des Universums geworden sind. Aber ein Zwischenfall ändert alles. Anaander Mianaai, die Herrin der Radch, ist eine KI, welche Tausende von Körpern überall im Radch-Territorium besitzt. Doch ihre Meinung ist gespalten. Früher ist ihre Einheit ihre Stärke gewesen, nun, da sich die gesamte Radch in zwei Fraktionen spaltet, welche jeder für sich mit allen Mitteln versucht ihre Ziele durchzusetzen, droht das Imperium zu zerfallen. Ein Bürgerkrieg ist ausgebrochen, der nicht ganz offen ausgetragen wird. Denn auf dem ersten Blick ist nicht zu erkennen, wer für wen kämpft.

Es gibt vielleicht nur noch eine Person, die den Zerfall verhindern kann. Breq ist äußerlich eine Frau, doch ihr Körper wird von einer künstlichen Intelligenz gesteuert, welche Jahrhunderte als ein Raumschiff bis zur Zerstörung überdauert hat. Anaander Mianaai ernennt Breq zur Flottenkapitänin und schickt sie in das Athoek-System, um dort für Sicherheit und Stabilität zu sorgen. Und dort trifft Breq auf nicht wenige Schwierigkeiten. Rezension: „Die Mission“ von Ann Leckie, (2. Band) weiterlesen

Rezension: „Das Feuer der Erde“ von Leo Aldan

Inhalt:

2029: Die Vulkanforscherin Dr. Georgina Finley entdeckt während einer Expedition in der Antarktis, dass das Eis aufgrund der steigenden Erderwärmung immer mehr schmilzt, was zur Folge hat, dass die darunter liegenden Vulkane aktiv werden.

Die Situation auf der gesamten Erde spitzt sich immer mehr zu: Wetterschwankungen, das Schmelzen des Eises, der Ausbruch von unterirdischen und oberirdischen Vulkanen, Tsunamis und Erdbeben scheinen alles Leben auf der Erde in wenigen Wochen auszuschalten, wenn dagegen nichts unternommen wird. Doch ist eine Rettung vielleicht nicht schon zu spät? Rezension: „Das Feuer der Erde“ von Leo Aldan weiterlesen