Buchtipp des Monats – Mai 2021

Beim „Buchtipp des Monats“ stelle ich euch jeden Monat ein Buch vor, welches aus ganz unterschiedlichen Genres sein kann. Es wird nicht immer mit 5 Sternen bewertet sein, außerdem kann es schon Jahre zurückliegen, dass ich das ausgewählte Buch gelesen habe. Welches ich monatlich auswähle, hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Handlung, den Charakteren und wahrscheinlich vom Ort, vom derzeitigen Wetter bzw. von der Jahreszeit – das kann auch variieren. Ich möchte hiermit nochmal einige Bücher hervorheben – vielleicht gefällt euch ja eines. ^^

Gelungene Kombination aus Drama und Thriller

Im Mai wird es ja eigentlich schon wärmer – da dachte ich, dass vielleicht eine Lebensgeschichte, die im Moor spielt, vielleicht geeignet wäre. „Die Moortochter“ von Karen Dionne ist ein Drama und Thriller in einem.

 

© Verlagsgruppe Random House GmbH

Rezension zu „Die Moortochter“ von Karen Dionne

Zum Inhalt: Zwölf Jahre lang hat Helena alleine mit ihren Eltern in einer Hütte im Moor der Upper Peninsula ein einfaches, aber für sie glückliches Leben gelebt. Ihren Vater Jacob, der ihr alles über Fährtenlesen und Jagen beigebracht hat, vergötterte sie. Als sie jedoch erfahren hat, dass er ihre Mutter damals entführt hat und sie beide in Wirklichkeit als Gefangene hält, gelingt ihnen die Flucht. Mit Helenas Hilfe wird er zwei Jahre später gefasst und zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Doch 14 Jahre später bricht ihr Vater aus dem Hochsicherheitsgefängnis aus. Helena wird klar, dass nun ihre Familie in Gefahr ist und ahnt sofort, wo er sich versteckt hält und dass sie die einzige ist, die ihn aufspüren kann. Eine gnadenlose Jagd beginnt….

 

Warum dieses Buch? Der Roman ist eher in einem gemäßigten Tempo geschrieben, wird am Ende jedoch ziemlich rasant. Auch wenn sich die Geschichte immer wieder etwas gezogen hat, legte der Thriller mit der Zeit immer mehr an Spannung zu. Ich fand den Schreibstil sehr interessant und nüchtern. Es ist alles in allem eine beeindruckende Mischung aus Drama und Thriller mit einer trostlosen Atmosphäre und einer realistischen und grauenerregenden Handlung, die bei mir einen kalten Schauer verursacht hatte. Die Story ist gelungen und interessant umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.